Feb 2015 22
Qualifiziert für den Verbandsentscheid sind (von links): Jakob Schellhammer, Oliver Grams, Paula Schellhammer, Marlon Schüpke und ganz rechts der glückliche Gewinner des Ortsentscheides Bennet-Neo Windhorst, ganz vorn steht der mit fünf Jahren jüngste Teilnehmer Yannik Buhlrich

Qualifiziert für den Verbandsentscheid sind (von links): Jakob Schellhammer, Oliver Grams, Paula Schellhammer, Marlon Schüpke und ganz rechts der glückliche Gewinner des Ortsentscheides Bennet-Neo Windhorst, ganz vorn steht der mit fünf Jahren jüngste Teilnehmer Yannik Buhlrich

Bereits zum zweiten Mal führte der ATSV Habenhausen einen Ortsentscheid der Tischtennis miniMeisterschaften durch. Die Tischtennistrainer Bogdan Tuschik und Daniel Henrichs wollten über diese Breitensportaktion, die speziell für Kinder bis 12 Jahren entwickelt worden ist, weitere Mitglieder für ihre Anfängergruppe gewinnen.

Die Organisation klappte dank der Hilfe von Spielern aus dem Herren- und Jugendbereich sowie deren Eltern vorzüglich. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten in Gruppenspielen erste Erfahrungen sammeln und waren sichtlich mit Begeisterung dabei.

Ihnen wurde mit den mini-Meisterschaften eine Sport- und Spielaktion geboten, die ihnen viel Spaß und Freude bereitete. Ihre Eltern und Großeltern konnten von der Tribüne aus einige äußerst spannende Spiele verfolgen. Alle Begegnungen verliefen interessant, sogar der erst 5jährige Yannick Buhlrich hielt erstaunlich gut mit.

Neben den Teilnahmeurkunden gab es weitere Preise, die Gerrit Meyer vom Tischtennis-Ausrüster Powerspin zur Verfügung gestellt hatte. Bennet-Neo Windhorst, Marlon Schüpke, Jakob Schellhammer, Oliver Grams, Paula Schellhammer und Yannick Buhlrich haben sich direkt für den Verbandsentscheid qualifiziert, wo sie an weiteren Entscheiden teilnehmen können. Für die Altersklasse 10-Jährige und Jüngere bildet dann das Bundesfinale den krönenden Abschluss. Die miniMeisterschaften im Tischtennis sind die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport.

Die Kinder konnten sich davon überzeugen, dass Tischtennis einen hervorragenden Ausgleich zum alltäglichen Schulstress bietet. Unabhängig vom Wetter können sie sich austoben, und es werden nicht nur die motorischen Fähigkeiten geschult, sondern auch das Reaktionsvermögen.

Es können sich gern noch weitere Schülerinnen und Schüler der Tischtennis Anfängergruppe anschließen. Einfach zum Probetraining kommen und selbst erleben, wie viel Spaß das Spiel mit dem kleinen Zelluloidball macht: montags und donnerstags von 18-19 Uhr in der kleinen Schulturnhalle der Oberschule Habenhausen, Bunnsackerweg.

Rückfragen beantwortet gern Jugendtrainer Daniel Henrichs unter der Telefonnummer 0177-3290634 oder per E-Mail an henne1989@gmx.de.

Heike Groneberg


Impressum | Powered by Testroom