Feb 2015 08

Zu Beginn der Rückrunde stehen die Damen und die ersten Herren der Tischtennisabteilung des ATSV Habenhausen im guten Mittelfeld, während sowohl der zweiten als auch der dritten Herrenmannschaft das Abstiegsgespenst auf den Fersen ist.

 Bei den Damen sind Meike Lau und Mannschaftsführerin Mandy Ehrlicher in bestechender Form in die Rückserie der Bezirksliga Damen OHZ/VER/HB gestartet, so dass ein Mittelfeldplatz gesichert scheint.

 Die ersten Herren um Patrick Möhle hatten sich in der Vergangenheit eher in Richtung Aufstieg zur Landesliga orientiert, müssen in dieser Saison aufgrund von gleich zwei Verletzten aber mit einem guten Mittelfeldplatz schon zufrieden sein. Nach einer deutlichen Niederlage gegen die TuSG Ritterhude III wurden die Spiele gegen den TSV Lunestedt III und den SV Werder Bremen III jeweils recht deutlich gewonnen.

 Die zweite Herrenmannschaft muss nach dem Rückrundenstart mit zwei verlorenen und nur einem gewonnenen Spiel dringend noch weitere Punkte gegen den Abstieg sammeln. Der deutliche 9:3-Sieg gegen den Abstiegskonkurrenten SC Weser Barme aber macht Mannschaftsführer Matthias Schmuhl Hoffnung auf eine erfolgreiche Rückrunde in der Bezirksliga OHZ/VER/HB.

 Die Ergebnisse der Hinrunde haben die dritte Mannschaft um Jens Arfmann in der Roland-Liga ebenfalls in Abstiegsgefahr gebracht. Aber nach einer Niederlage gegen den SV Werder Bremen VI konnten gegen die SG Findorff II unerwartet mit einem 9:7-Sieg ganz wichtige Punkte für einen Liga-Verbleib errungen werden.

 Die vierte Mannschaft um Michael Göbelt kämpft nach einem Rückrundenstart in der Kreisliga mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden auf Platz 9 ebenfalls mit dem Rücken zur Wand. Nach dem so überlegen erreichten Aufstieg droht momentan der direkte Abstieg.

 Dagegen steht die fünfte Mannschaft um Mannschaftsführer Dieter Ippisch in der ersten Kreisliga auf einem sehr guten vierten Platz. Sie haben mit zwei gewonnenen und zwei verlorenen Spielen einen ausgeglichenen Rückrundenbeginn erreicht.

 Recht frustrierend begann die Rückrunde dagegen sowohl für die sechste Herrenmannschaft als auch für die beiden Jungenmannschaften. Sie konnten bislang noch keinen Punktgewinn verzeichnen.

 Heike Groneberg


Impressum | Powered by Testroom