Mrz 2015 16

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Bei den Oberliga-Handballerinnen des ATSV Habenhausen war es im Spitzenspiel beim VfL Stade eine doppelte Sonderbewachung, die ihnen nach einem 21:28-Rückstand noch einen Punkt bescherten. Beide Teams trennten sich 29:29 (13:13). „Meine Mannschaft hat sich diesen Punktgewinn hochverdient. Ihre kämpferische Leistung war einwandfrei“, sagte die ATSV-Trainerin Corinna Wannmacher nach der erfolgreichen Aufholjagd ihrer Spielerinnen.

Nach einer völlig ausgeglichenen ersten Hälfte hatte es wahrlich nicht nach diesem Resultat ausgesehen. Während die Bremerinnen ihre gute Leistung offenbar in der Kabine zurückgelassen hatten, gab der VfL Stade über 17:13 bis zum 23:19 den Ton an. Trainerin Wannmacher blieb nichts anderes übrig, als den Stader Offensivdrang mit einer Sonderbewachung für die starke VfL-Spielmacherin, die ehemalige serbische Erstligaspielerin Dragica Klindo, zu bremsen.

Durchschlagende Wirkung zeigte das nicht, da nun die Rückraumschützin Lara Ebeling das größere Platzangebot zu vielen Toren nutzte (28:21). Die Habenhauser Trainerin setzte alles auf eine Karte und ließ nach dem 22:28-Rückstand nun auch noch Christine Köster dem neuen Stader Übel näher auf die Pelle rücken.

Das war die Wende. Nach dem 26:29 trafen Sabine Peek und Insa Klün zum 28:29-Anschluss, wobei Klindo nach einem Foul an Sabine Peek den roten Karton sah. Die Gästen nutzten die Überzahl schließlich zum längst fälligen Ausgleich: Zehn Sekunden vor dem Abpfiff eroberten sie sich den Ball, sie wurden aber fünf Zeigerstriche vor Ultimo an der Mittellinie gestoppt. Das Leder flog in Windeseile zu Sabine Peek, die es weiter zu Insa Klün passte. Die fasste sich ein Herz, stieg hoch und netzte mit voller Wucht und vor allem mit dem Schlusspfiff zum 29:29-Endstand ein.

Der ATSV Habenhausen schraubt seine Erfolgsserie damit auf 11:1 Punkte in Folge. Am Sonnabend kann er sich nun um 19 Uhr am Bunnsackerweg beim TV Oyten II für die 24:28-Hinspielniederlage rächen.

ATSV Habenhausen: Rüther, Repty; Rother, S. Klün (2), Abbes, Lang (1), Leder, I. Klün (9/3), Kalkowski (5/1), Lange, Kumpf (2), Peek (4), Behnken, Köster (6).

 

Weser Kurier vom 16.03.2015 von Olaf Kowalzik


Impressum | Powered by Testroom