Jul 2015 21

Mit einem dicken Brocken muss sich der Landesliga-Aufsteiger ATSV Habenhausen III gleich im Auftaktspiel messen. Er trifft auf die TS Hoykenkamp, die vor rund sechs Wochen die Aufstiegsspiele zur Verbandsliga gegen den TuS Rotenburg verloren hat. Sollten die Habenhauser diese Partie gewinnen, winkt mit dem Sieger der Begegnung HSG Verden-Aller (Landesliga) – Hagener SV (Regionsoberliga) ein weiterer Prüfstein.

Die Vereine können sich zurzeit um die Ausrichtung ihrer Vierergruppe bewerben. Die Ober- und Drittligisten greifen erst in der zweiten Runde in den Pokalwettbewerb ein.

Weitere Pokalspiele mit Bremer Beteiligung:

Männer Gruppe 8: TV Lilienthal – SG Bremen-Ost, HSG Stedingen – TSV Daverden

Männer Gruppe 9: ATSV Habenhausen III – TS Hoykenkamp, HSG Verden/Aller – Hagener SV

Frauen Gruppe 5: HSG Schwanewede/Neuenkirchen – TSV Altenwalde, TV Gut Heil Spaden – Hastedter TSV

Weser-Kurier vom 16.07.2015 von Olaf Kowalzik


Impressum | Powered by Testroom