Aug 2015 30

Es ist das „verflixte“ siebte Jahr. Bislang konnte der Pre Contest Cup immer in der großen Halle am Bunnsackerweg durchgeführt werden. Aufgrund einer Kollision mit den Terminen der Handballer aber musste in diesem Jahr in die Halle Kästner Straße ausgewichen werden. Trotz der recht beengten Verhältnisse verlief das Turnier insgesamt hervorragend.

Viele Spielerinnen und Spieler nutzen dieses stets gut organisierte Turnier gern als optimale Vorbereitung auf die neue Saison. Das Starterfeld ist jeweils auf 30 Personen begrenzt, im Jugendbereich auf 24. Einige Gruppen waren daher recht schnell ausgebucht, so dass Wartelisten angelegt werden mussten. Lediglich bei den Herren 1 blieb die Menge der Anmeldungen überschaubar. Die Damengruppe war wie in den Vorjahren mit elf Anmeldungen relativ klein. Bei den SchülerInnen und Jugendlichen war der Wettbewerb mit über 60 Anmeldungen insgesamt gut besucht.

Einmal mehr bewährte sich die Spielplanung und –durchführung von Christian Ehrlicher. Die Zeitpläne wurden eingehalten, es gab kaum Wartezeiten. Dieser geradezu perfekte Turnierablauf erhielt von allen Seiten große Anerkennung.

Aber auch das weitere Team der Turnierleitung um Abteilungsleiter Sebastian Pook mit Oberschiedsrichter Ralf Nagel und Hallensprecher Jens Arfmann kümmerte sich um einen angenehmen Rahmen des gesamten Turniers. Michael Göbelt und Daniel Henrichs organisierten die Anmeldung, und Bogdan Tuschik fotografierte fleißig. Kalle Schulz mit seinen Helfern sorgte hervorragend für das leibliche Wohl der über 200 Spielerinnen und Spieler.

__PCC mit Sieger 2 HerrenAuch spielerisch war der ATSV Habenhausen sehr erfolgreich. Bei den Erwachsenen 2 (Q-TTR bis 1850) erkämpften sich die Habenhauser gleich drei Treppchenplätze. Patrick Möhle gewann diese Konkurrenz, sein Bruder Yannick errang Platz zwei und Maximilian Wojciechowski landete auf Platz drei. Den anderen der nicht ausgespielten dritten Plätze konnte sich Diane Gibbels vom MTV Hattorf sichern. Souverän setzte die Oberliga-Spielerin sich in dieser männlich dominierten Gruppe durch.

Bei den Erwachsenen 3 (Q-TTR bis 1700) erreichte der Habenhauser Neuzugang Robert Tapken Platz zwei und musste sich damit nur dem Teilnehmer mit der weitesten Anfahrt geschlagen geben: Michael Frick war ganz aus Bad Tölz, Oberbayern, angereist.__PCC mit Robert

__PCC mit MichaUnd zwei dritte Plätze konnten zudem im Jugendbereich verbucht werden. Moritz Schöwing erkämpfte sich einen dritten Platz bei der Jugend 2, Micha Phil Görler gelang dies bei den Schülern 1.

Heike Groneberg__PCC mit Moritz


Impressum | Powered by Testroom