Nov 2015 01

Die erste Tischtennismannschaft des ATSV Habenhausen geht mit ernsthaften Aufstiegsambitionen zur Landesliga in diese Saison. Tabellenführer der Bezirksoberliga ist allerdings bislang der SV Werder Bremen II. In den direkten Vergleich gingen beide Mannschaften ungeschlagen. Favorisiert war die Mannschaft von Werder Bremen, die Habenhauser rechneten sich aber durchaus Chancen aus.

Das Ergebnis von 1:2 aus den Doppeln versetzte den Habenhauser Hoffnungen einen ersten Dämpfer. Nur Joachim Kuhn und Maximilian Wojciechowski konnten einen Punkt holen.

In den Einzeln lief es zunächst besser für Habenhausen. Herausragend war die Leistung von Patrick Möhle, der sich im fünften Satz gegen Stefan Dörr-Kling durchsetzen konnte. Nachdem anschließend auch Yannick Möhle gegen Konstantin Kindt gewann, führte Habenhausen mit 3:2. Danach allerdings holte nur noch Maximilian Wojciechowski gegen Michael Adebar einen weiteren Punkt, Habenhausen verlor 4:9.

Der SV Werder Bremen II bleibt ungeschlagen Tabellenführer der Bezirksoberliga, der ATSV Habenhausen steht nach 3 Siegen und 1 Niederlage nun auf Platz 6.

Habenhausen hat sowohl bei den Damen als auch bei den Herren eine Mannschaft in der Tischtennis Bezirksliga OHZ/VER/HB. Beide Mannschaften erwischten einen guten Saisonstart und stehen zur Zeit auf Rang 3 ihrer Liga.

Die Mannschaft von Sportwart Jens Arfmann behauptet in der Roland-Liga derzeit sogar den zweiten Platz.

Als Sportwart ist er optimistisch: „Ein viel versprechender Saisonstart!“

Die vierte Mannschaft belegt in der Kreisliga B aktuell den dritten Platz. Die Mannen um Michael Göbelt mussten zuletzt gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TV Grohn antreten. Die Habenhauser starteten mit 1:2 aus den Doppeln, allein Jens Arfmann mit Andreas Mündl konnten einen Punkt erkämpfen. Weil anschließend nur noch Micha Phil Görler, Rüdiger Meyer und Michael Göbelt jeweils einen Punkt aus den Einzeln holten, musste Habenhausen sich 4:9 geschlagen geben.

Die fünfte Mannschaft steht mit 8:4 Punkten auf Platz 3 der 1. Kreisklasse.

Die Jungenmannschaft steht in der FTTB-Liga nach einem Sieg und einer Niederlage auf Rang 5.

Im Verbandspokal B stehen die zweite und dritte Mannschaft in der zweiten Runde, nachdem beide Mannschaften für die 1. Runde ein Freilos erhalten hatten. Gegner der zweiten Mannschaft ist der TS Woltmershausen, die dritte Mannschaft muss gegen die SG Aumund-Vegesack II antreten.

Im Verbandspokal C ist die fünfte Mannschaft gegen den TSV Lesum-Burgdamm ausgeschieden, während sich die vierte Mannschaft gegen den TuS Komet Arsten II durchsetzen konnte und nun in der zweiten Runde gegen den FT Hammersbeck III antreten muss.

Heike Groneberg


Impressum | Powered by Testroom