Apr 2016 11

 Am letzten Samstag war es wieder soweit – das Abschluss-Spielfest der Minis und Maxis für die Saison 2015/2016 fand wie in den bisherigen Jahren beim TuS Komet Arsten statt.Vierzehn Mannschaften waren bei den Minis gemeldet von denen wir zwei gestellt haben. Mit zwölf Kindern sind wir um 9:30 an den Start gegangen, die dann in ihren Gruppen jeweils 6 Spiele absolviert haben. Unser „Gegner“ kamen aus Schwanewede/Neuenkirchen, Findorff, Lesum/St. Magnus, Ritterhude, Grambke/Oslebshausen, Bremen-Ost und natürlich aus Arsten. Unsere Minis zeigten in Ihren Spielen, was sie in den letzten Monaten gelernt haben, waren voller Spielfreude und großem Torhunger. Es begeistert zu sehen, wie sich die Minis einsetzen und um jeden Ball kämpfen. Mit jedem Spielfest steigt auch das Spielverständnis und das Spielen miteinander als Team. Und so manches Kind zeigt auch schon bei den Minis, welches Talent in ihm oder ihr steckt. Wir als Trainerteam freuen uns über die Entwicklung der Kinder und darauf, den Sack Flöhe auch in Zukunft – dann z. T. bei den Maxis – hüten zu dürfen.

Zu den Minis, die an diesem Spielfest teilgenommen haben gehörten: Meiko und Matti, Oskar und Richard, Frederik, Mats und Mads, Elias, Bennett, Janne, Jendrik und Mathilde.

Die Maxis begannen Ihr Spielfest um 13:45 und die letzten Spiele waren pünktlich – wenn auch sehr spät – um 18:00 beendet. Da das Spielfest in Arsten auch immer unter dem Vorzeichen des Jahrgangswechsels steht und die älteren Kinder nach diesem Spielfest in die E-Jugend wechseln, heißt es auch immer ein wenig Abschied nehmen. In diesem Jahr werden viele Kinder in die E-Jugend wechseln und so hat das Trainerteam beschlossen, auch die Kinder einzuladen, die wir bereits im letzten Jahr an die E-Jugend „abgegeben“ haben, obwohl sie altersmäßig noch bei den Maxis hätten spielen können. Diese Erfahrungen und Fertigkeiten, die diese Kinder im letzten Jahr bei den E-Jugend-Trainern und in den Punktspielen lernen durften, machte sich auch auf dem Spielfeld bemerkbar. Schöne Spielzüge unter Berücksichtigung der 3-Pass-Regel nach dem Abwurf, harte Würfe, tolle Tore und ein schönes Miteinander haben unsere Handballherzen höher schlagen lassen. Hier wächst die Zukunft des Handballsports in Habenhausen heran und wir sind als Trainerteam stolz und glücklich, die Kinder auf ihrem Weg begleitet zu haben. Auch die Maxis hatten insgesamt 6 Spiele zu absolvieren, die sie alle bis zur letzten Minute genossen haben.

Die Maxis, die in Arsten so erfolgreich spielten, waren: Marlene, Marie, Selina, Jarno, Arne und Ole, Joshua, Martha, Maxi, Lukas, Niklas, Jella, Justus und Vincent.

Wir bedanken uns bei Niklas, Jella, Vincent, Justus und Lukas für Ihren Einsatz, der Unterstützung und den tollen Toren bei den Maxis. Darüber hinaus „verlassen“  uns aus dem aktuellen Kinderkreis der Maxis in die E-Jugend Leni, Marie, Joline, Selina, Jarno, Ole und Martha. Simon, der eigentlich noch ein Jahr Maxis spielen könnte, wir ab sofort auch die E-Jugend verstärken. Wir wünschen Euch eine erfolgreiche Handballzukunft und viel Spaß in der E-Jugend.

Danke sagen möchten wir als Trainerteam auch den vielen Eltern, Geschwistern und Verwandten, die uns an diesem langen Tag nicht allein in der Halle gelassen und uns und ihre Kinder so toll unterstützt haben.

Wer Lust hat, die Minis und Maxis einmal in Aktion zu erleben, der kann sich auf der Sportwerbewoche im Juni selbst ein Bild von unseren tollen Kindern machen.

Euer Trainerteam

Conny, Marco, Robin, Lukas und Theresa

20160409_133138

DSC_0963


Impressum | Powered by Testroom