Sep 2016 30

Nur gut, dass der erfahrene Übungsleiter schon im Vorfeld den Kreisläufer der A-Jugend, Roberto Cagliani, aktiviert hatte. Ansonsten hätten ihm und seiner Mannschaft phasenweise nur sechs Feldspieler und sein Torhüter-Trio zur Verfügung gestanden. Die Südbremer fanden nur schwer in die Partie. Immer wieder liefen die Weiß-Blauen in die Konterfalle der VfL-Reserve. Vor allem VfL-Linksaußen Lukas Kraeft kam so immer wieder zu Treffern. Insgesamt war er 12/2 Mal erfolgreich. Somit führten die Gastgeber von 6:2 (8.) über 9:3 (13.) mit 11:6 (19.).

Dann konnte der Gast aber den Hebel umlegen. Die Bremer minimierten nun die Fehler im Angriff und kamen so über 10:13 (22.) durch Björn Wähmann bis zur Pause auf 13:14 durch Felix Meier heran. Nun war der Gast im Spiel. Nach dem Wiederanpfiff war es eine Partie auf Messers Schneide. Habenhausen agierte nun mit zwei Kreisläufern. Damit kam die VfL-Deckung gar nicht zurecht. Beim 17:16 (38.) durch Cagliani ging die Gäste-Sieben erstmalig in Führung. Die knappe Führung des ATSV hielt bis zum 20:19 (40.). Dann konnte Fredenbeck wieder ausgleichen und seinerseits in Führung gehen. Aber Habenhausen blieb nun im Spiel. Nach dem zwischenzeitlichen 24:23 (50.) für die Hausherren musste die Drittliga-Reserve in Unterzahl agieren. Dadurch konnte der ATSV durch Mirco Wähmann seinerseits wieder mit 26:25 (55.) in Führung gehen.

In den Schlussminuten legten die Gastgeber zwar noch einmal vor, aber die Gäste stemmten sich gegen die Niederlage. Wähmann und Cagliani machten mit ihren letzten Treffern den knappen Erfolg perfekt. „Wir haben heute Moral bewiesen und sind mit zwei Punkten belohnt worden“, sagte ein zufriedener ATSV-Coach Müller-Dormann. Vor der Herbstpause gastiert Habenhausen noch bei Schlusslicht Delmenhorst.

ATSV Habenhausen: Abshagen, Voß, Wessels – Helbig (3), Fischer (2), B. Wähmann (6/1), Cagliani (5), F. Meier (5), Grädtke, J. Schluroff (2), M. Wähmann (5).

Geschrieben von Gunnar Schäfer, veröffentlicht im Weser Kurier am 29.09.2016


Impressum | Powered by Testroom