Mrz 2017 17

Moin, moin, liebe Sympathisanten der zweiten Herren,
wir heißen Euch heute herzlich willkommen zum Heimspiel gegen die HSG Barnstorf/Diepholz 2!
Mit dem Gast aus Diepholz haben wir noch eine Rechnung offen, doch zunächst ein kleiner Rückblick auf die letzten beiden Wochenenden: zunächst konnte TuRa Marienhafe vor zwei Wochen einen Punkt aus der Hinni-Schwenker-Halle entführen. Und auch mit ein bisschen Abstand zählt dieses Unentschieden sicherlich zu denjenigen, über die man sich ärgern muss! Zwar sah es die erste Halbzeit nicht danach aus, als sollte uns an diesem Sonntag überhaupt irgendetwas gelingen, doch ab der 40. Minute fanden wir plötzlich zu unserem Spiel, egalisierten einen sechs-Tore-Vorsprung des Gastes, gingen in Führung – und verspielten in der letzten Minute Bähr Verpackungsmitteldann doch den Sieg. 25:25 hieß es bei Abpfiff. Am letzten Wochenende traten wir dann zur Widergutmachung in Neuenhaus/Uelsen an. Bei einem zuletzt erstarkten Gegner wurde uns nichts geschenkt und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Lukas, Marco, Basti und Jonas waren nicht mit von der Partie, dafür unterstütze uns Tim (Steghofer) glänzend und erzielte nach nur zwei Trainingswochen direkt neun Tore. Schlussendlich konnten wir uns durch viele schnelle Tore einen hauchdünnen Vorsprung erarbeiten, die wir ins Ziel retteten; Endergebnis 28:27. Anschließend nutzen wir die längste (Rück-)Fahrt der Saison, um die zwei Punkte zu feiern…
Tim macht zwischen Auslandssemester und Praktikum in den USA gerade einen „Zwischenstopp“ in der Heimat und wird uns auch heute unterstützen. Gegen die Gäste der HSG Barnstorf/Diepholz 2 kommt uns dies sehr gelegen, zumal Marco noch immer im Urlaub weilt und Lukas sich einen Muskelriss zugezogen hat und somit auch nicht mitwirken kann. Die Gäste zählen zu den Topteams der Liga und haben uns im Hinspiel eine bittere und eindeutige 29:22 Niederlage beigebracht. Alles überragender Akteur der Gäste ist Spielertrainer Nils Mosel, der als Linkshänder auf Rechtsaußen wie im rechten Rückraum zu finden ist. In den letzten Partien gelangen ihm fast immer zweistellige Trefferzahlen und unsere Aufgabe wird es heute sein, seinen Wirkungskreis deutlich einzugrenzen. Im Hinspiel gelang es uns außerdem nur selten, das gute Tempospiel der Barnstorfer zu unterbinden. Auch dies wird heute ein Schlüssel zum Erfolg sein.
Mit 26:14 Punkten belegt die HSG Barnstorf/Diepholz 2 den dritten Tabellenplatz. Heute haben wir die Chance, diesen Abstand auf komfortable vier Punkte zu vergrößern. Hierfür werden wir alles in die Waagschale werfen und hoffen, zu einem erfolgreichen Habenhauser-Heimspielsonntag beitragen zu können!
Viel Spaß dabei
Leinen los!

die Zweite

Hier bereits jetzt das ganze Hallenheft lesen!


Impressum | Powered by Testroom