Apr 2017 06
Habenhausen

Im ersten Spiel führte die Heim-Sieben schon mit 7:3 (12.) durch die gut aufgelegte Tony Schluroff. Aufgrund zahlreicher vergebener Chancen kam die JSG zur Pause wieder heran. In der zweiten Halbzeit wechselten die Führungen mehrfach. Nur einen Tag später war die HSG Heidmark zu Gast. In der Vorwoche hatte es in der Heide noch eine Niederlage gesetzt. Dieses Mal machten die Südbremerinnen es besser. Schnell führten sie mit 6:0 (8.). Dann holte der Gast Tor um Tor auf. In der zweiten Hälfte war es zwar ein offenes Spiel, aber der Sieg geriet in keiner Phase mehr in Gefahr.

 ATSV: Schmitz (6), Schluroff (5), Seidel (1), Berwig (6), Warschewski (3). ATSV: Schmitz (2), Schluroff (12), Berwig (4), Warschewski (1), Zieris (1), Rose (1).

Geschrieben von Gunnar Schäfer, veröffentlicht am 06.04.2017 im Weser Kurier.


Impressum | Powered by Testroom