Mai 2017 14

Bei den Tischtennis-Vereinsmeisterschaften des ATSV Habenhausen erkämpfte sich Daniel Henrichs den Meistertitel. Auch im vergangenen Jahr hatte er es bis ins Finale geschafft, musste sich damals aber Justin Gomez geschlagen geben.

Vereinsmeister 2017 Daniel Henrichs

Vereinsmeister 2017 Daniel Henrichs

In einem spannenden Finale über fünf Sätze konnte er sich gegen Maxi Wojciechowski durchsetzen und in diesem Jahr endlich wieder den Titel erringen. Bereits 2013 hatte er sich diesen Titel erkämpft und freute sich sehr, diesen Erfolg wiederholen zu können. Den dritten Platz belegte Jaan Rudolph.

Mit 24 Aktiven nahm ein knappes Drittel der Aktiven an den Titelkämpfen teil. Dabei waren alle Herren-Mannschaften vertreten. Mit Michael „Albi“ Albers konnte Sportwart Jens Arfmann zudem ein neues Mitglied begrüßen.

Punktevorgaben sorgten im Turnier für einen gewissen Ausgleich der Spielstärken zwischen Kreisklasse und Bezirksoberliga. Auf diese Weise gestalteten sich die Spiele für alle interessant, es konnten sich sogar Spieler der dritten und vierten Mannschaft bis ins Halbfinale vorkämpfen.

Auch in diesem Jahr nahmen an den Einzelmeisterschaften überdurchschnittlich viele Spieler aus den oberen Mannschaften teil, so dass sich bereits in den ersten Runden zahlreiche hochklassige Ballwechsel und packende Spiele ergaben.

„Ein hochklassiges Turnier, passend zu dieser extrem erfolgreichen Saison“, freute sich Sportwart Jens Arfmann.

Er hofft, mit geänderten Modalitäten auch die Doppelmeisterschaften ähnlich interessant gestalten zu können und damit zu einem krönenden Abschluss dieser besonderen Saison werden zu lassen.

Heike Groneberg


Impressum |
Datenschutzerklärung | Powered by Testroom