Jul 2017 30

Die Herren Christoph Rode und Jaan Rudolph sowie die Jugendlichen Micha Phil und Jannis Görler auf dem Treppchen

Der PreContestCup (PCC) ist ein beliebtes Tischtennis-Turnier am Beginn der Saison. Zur Vorbereitung der neuen Punktspielserie und zur aktuellen Leistungsbestimmung ist es hervorragend geeignet. Die sehr gute Organisation und Durchführung des Turniers hat sich herumgesprochen, so dass Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Teilen Deutschlands anreisen.

Sieger in der Gruppe der Erwachsenen 1 und damit Turniersieger wurde Dominik Jonack vom Hannover 96. Das Finale gegen Pascal Altmann vom TTC Schwalbe Bergneustadt war außerordentlich interessant und geprägt von spannenden und hochklassigen Ballwechseln. In diesem stark besetzten Feld kamen die Habenhauser Jaan Rudolph sowie Robert Tapken und Peter Wojciechowski trotz guter Leistungen nicht über die Gruppenphase hinaus.

Jaan Rudolph

Bei den Erwachsenen 2 kämpfte Jaan Rudolph sich bis ins Finale vor. Erst gegen Rene Reißig vom Neurönnebecker TV zog er den Kürzeren und beendete nach großartigem Kampf das Turnier mit einer hervorragenden Silbermedaille. Sein Mannschaftskamerad Robert Tapken musste sich Rene Reißig im Viertelfinale geschlagen geben. Immerhin bis ins Achtelfinale vorgekämpft hatten sich mit Christoph Rode und Peter Wojciechowski zwei weitere Habenhauser.

Bei den Erwachsenen 3 setzte sich der Habenhauser Christoph Rode im Finale gegen Thomas Fritsche vom TuS Ebersdorf durch.

Christoph Rode

Sieger bei den Erwachsenen 4 wurde Richard Tröger vom WLSG Nürnberg. Er gewann das Finale gegen Carsten Klenke vom TPS Köln.

Bei den Erwachsenen 5 setzte sich Michael Neuhaus vom TTF Lünen gegen Rudolf Alfani vom TV Eiche Horn durch.

Bei den Damen gewann Nathalie Jokisch vom TSV Heiligenrode gegen Franziska Händel vom SG Geltow.

Micha Phil Görler

Die Habenhauser Micha Phil und Jannis Görler errangen bei der Jugend 1 und 4 jeweils den ersten Platz. Dabei hatte Micha Phil Görler am Samstag zudem mit großem Talent und Engagement seinen jüngeren Bruder gecoacht, so dass er dieses Turnier sowohl als Trainer als auch als Spieler überaus erfolgreich beenden konnte.

Jannis Görler

 

 

 

Die Jugend 3 wurde aufgrund zu geringer Meldungen abgesagt, die Jugend 2 konnte Nikolai Kovrigin vom ATSV Sebaldsbrück für sich entscheiden.

Turnierleiter Sebastian Pook sorgte mit Unterstützung von Daniel Henrichs für einen gelungenen Turnierablauf. Und auch das weitere Team der Turnierleitung mit Oberschiedsrichter Ralf Nagel und Hallensprecher Jens Arfmann kümmerte sich um einen angenehmen Rahmen des gesamten Turniers. Michael Göbelt organisierte die Anmeldung, und Bogdan Tuschik fotografierte fleißig. Daniel Henrichs unterstützte außerdem Michael Göbelt bei der Anmeldung, während Jens „Archie“ Arfmann ansonsten quasi als „Mädchen für alles“ unterwegs war. Kalle Schulz und Andi Mündl sorgten mit einigen Helfern hervorragend für das leibliche Wohl der fast 200 Spielerinnen und Spieler. Etliche weitere Helfer hatten beim Auf- und Abbau im wahrsten Sinne des Wortes tragende Rollen übernommen.

Heike Groneberg, Fotos: Bogdan Tuschik und Jens Arfmann


Impressum | Powered by Testroom