Aug 2017 28

Der Börde-Cup in Magdeburg endete für die Mädels der B Jugend mit dem vierten Platz, mit dem
wir mehr als zufrieden sein können. Das von den Trainern gestellte Ziel war Gruppenzweiter zu werden und sich möglichst gut zu verkaufen. So gut wie alle teilnehmenden Mannschaften spielen in der Oberliga, in die wir es leider nicht geschafft haben.
In der Gruppenphase verloren wir lediglich ein Spiel unnötig gegen die Mädels der JSG Bördehandball Ost. Gegen den VfL Stade, Rotation Weißenburg und den späteren Turniersieger HSV Magdeburg – die insgesamt nur ein Spiel im Turnier verloren – konnten wir uns knapp durchsetzen und machten so den Gruppensieg klar. Samstag Nachmittag ging es dann nochmal gegen den besten Dritten, in dem Fall gegen den HC Glauchau/Meerane, und auch hier konnten wir uns mit 13-10 durchsetzen. Sonntag früh stand also das Halbfinale an. Gegner war die Mannschaft der HSG Marne/Brunsbüttel. Die ersten 10 Minuten des Spiels konnten wir noch gut gegen halten, aber gegen die Mädels, die im Mai bereits die deutsche Meisterschaft spielten, war nicht mehr drin und wir mussten uns dann doch recht deutlich geschlagen geben.
Das Spiel um Platz 3 ging aufgrund schwindender Kräfte und Konzentration gegen die TSG Friesenheim verloren.
Der vierte Platz ist aber eine super Leistung und wir können stolz auf uns sein! Super gespielt Mädels!

Vielen Dank an Maike für die tollen Bilder!


Impressum |
Datenschutzerklärung | Powered by Testroom