Sep 2017 21

Weibliche B-Jugend gewinnt 37:16

Die weibliche B-Jugend des ATSV Habenhausen hat nach einem 37:16 (20:9) -Erfolg im Stadtderby über die TS Woltmershausen die Tabellenführung in der Landesliga Ost übernommen. Die Gäste konnten nur in der Anfangsphase bis zum 4:6 (8.) mithalten. Danach lief es besser für die Blau-Weißen. Die Deckung der Gastgeberinnen stand nun sicher. Auch im Angriff erhöhte die Mannschaft von ATSV-Trainer Sven Buchholz das Tempo und kam nun immer wieder durch Theresa Nerker zu einfachen Toren.

Zur Pause führte der ATSV-Nachwuchs schon deutlich mit 20:9. In der Halbzeitpause mahnte Buchholz noch einmal bei seinen Schützlingen an, auch in der zweiten Halbzeit die Konzentration hochzuhalten. Das gelang der Mannschaft in diesem Spiel schon recht gut. Zwar wechselte Buchholz nun munter durch, aber seine Mannschaft agierte trotzdem weiter flüssig. Immer wieder fielen die Tore nun über Auslösehandlungen. Vor allem Felicia Fröhlich, Jil Warschewski und Jessica Koconrek kamen in dieser Halbzeit immer wieder zu Torerfolgen. Am Ende stand ein Kantersieg für den neuen Tabellenführer zur Buche.

Nun kommt es zu einem weiteren Derby mit dem Team der TuSG Ritterhude (Sonnabend, 13 Uhr, Schulzentrum Moormannskamp). „Ich war sehr zufrieden mit der Defensivarbeit meiner Mannschaft. Außerdem hat sie auch an die Vorgaben im Angriff gehalten“, erklärte ein lobender Trainer Sven Buchholz.

 ATSV-Tore: Nerker (13), Koncorek (7), Gast (1), Kass (4), Warschewski (5), Fröhlich (6), Schmitz (1).

entnommen am 21.09.2017 aus dem Stadtteil-Kurier Links der Weser, geschrieben von Gunnar Schäfer.


Impressum | Powered by Testroom