Nov 2017 12

Die erstaunliche Siegesserie der Habenhauser Tischtennisherren dauert an. Die ersten drei Herrenmannschaften sind gerade erst aufgestiegen in die Landesliga Lüneburg, die Bezirksoberliga West und die Bezirksliga OHZ/VER/HB. Trotzdem erkämpfen sie sich Sieg um Sieg.

Die ersten Herren um Patrick Möhle hatten nach einigen verlorenen Relegationen endlich den Aufstieg in die Landesliga Lüneburg geschafft und bangten zunächst um den Verbleib in der Liga. Jetzt, nach neun von elf Spielen der Hinserie, stehen sie mit sechs Siegen, einem Unentschieden und lediglich zwei Niederlagen auf dem unglaublichen ersten Platz. Gerade erst brachten sie dem ebenfalls mit sechs Siegen sehr erfolgreichen MTV Brackel mit 9:0 eine deutliche Niederlage bei.

Aber auch die zweite Herrenmannschaft um Daniel Henrichs scheint sich auf Anhieb in der Bezirksoberliga West halten zu können. Nach sieben Begegnungen stehen sie mit 9:5 Punkten auf einem sehr guten vierten Platz. Zuletzt setzten sie sich mit einem klaren 9:1 gegen den TSV Lamstedt II durch.

Ebenfalls außerordentlich erfolgreich bewähren sich die dritten Herren um Marco Hentrich-Hesse in der Bezirksliga OHZ/VER/HB. Nachdem sie aktuell den TSV Worpswede mit 9:2 besiegen konnten, belegen sie einen hervorragenden dritten Platz. Wichtiger Garant dieser Erfolgsserie ist dabei auch Jaan Rudolph. Er trägt mit seiner Bilanz von 10:4-Punkten nicht nur wesentlich zum Erfolg der dritten Mannschaft bei, sondern errang gleichfalls für die zweite und sogar die erste Herrenmannschaft wichtige Punkte.

Sportwart Jens Arfmann ist sehr stolz und zufrieden mit seinen Herren. „Leistungswille, Trainingsfleiß und Mannschaftszusammenhalt sind zurzeit einfach phänomenal!“ Und er weist daraufhin, dass auch die Damen in der Bezirksliga OHZ/VER/HB gerade mit einem weiteren Sieg gegen die SG Marßel Bremen II zur Siegesserie der Habenhauser beitragen. Die Damen um Mandy Ehrlicher stehen nach acht von zehn Begegnungen mit 12:4 Punkten auf einem ausgezeichneten zweiten Platz.

Die fünfte Herren um Mannschaftsführer Jens „Archie“ Arfmann steuerte in den letzten Tagen gleich zwei Siege zur Serie bei. Nach einem 9:5 gegen TuRa Bremen III konnten sie sogar gegen den Tabellenführer TV Eiche Horn mit einem 9:4 gewinnen. Eine stolze Bilanz von 12:0 Punkten bringt sie auf Platz zwei der 2. Kreisliga.

Darüber hinaus trugen auch die Jungen und Schüler zur Siegesserie bei. Die Jungen gewannen in der Kreisliga mit 8:2 gegen den BTV Friesen II, und die erste Schülermannschaft setzte sich in ihrer Kreisliga gegen den TSV Borgfeld ebenfalls mit 8:2 durch.

Heike Groneberg


Impressum | Powered by Testroom