Feb 2018 05

Nur in der Anfangsphase taten sich die Blau – Weissen etwas schwer gegen den Angriff der Gäste und einige fragwürde Schiedsrichter Entscheidungen(3:2). Doch nach ungefähr 15 Minuten fanden die ATSV Mädels ihren Rhythmus und man bekam etwas besser die linke Angriffsseite der Gäste in den Griff. Nun lief es auch im Angriff besser und die Auslösehandlungen wurden konsequent in Tore umgewandelt. Felicia Fröhlich und Paula Rux setzten den Schlusspunkt in der ersten Häfte zur 18:10 Halbzeitführung.Auch für die zweite Hälfte haben sich die ATSV Mädels viel vorgenommen und setzten die Vorgaben hervorragend um. Mit einer sehr starken Abwehrleistung und einer starken Tomke Stoll im Tor erzielten die Gäste nur noch zwei Tore in der zweiten Hälfte und die Blau –Weissen bauten weiter durch konsequentes Tempospiel die Führung aus.

Es spielten: Stoll, Tomke Britt ; Gast, Emma ; Rux, Paula (4); Gast, Carla ; Seidel, Christina ; Nerker, Theresa (7); Koconrek, Jessica (6) ; Fröhlich, Felicia (12); Schade, Lynn-Marie (2); Güven, Minel (2) ; Kass, Celine (1); Hinrichsen, Stella (1)


Impressum |
Datenschutzerklärung | Powered by Testroom