Feb 2018 25

„Sekt für die N***, Champagner für uns“, mit diesen Worten verabschiedeten wir uns aus der Halle.
Gestern zog es uns am späten Abend nach Neerstedt, hier erwartet uns der 3.Platzierte, der und im Hinspiel vor ziemliche Probleme stellte. Nach rund 15 Minuten sah man aber noch ein recht ausgeglichnes Spiel mit einem Zwischenstand von 7:7. Ab diesen Zeitpunkt konnten wir uns dann allmählich absetzen und hatten dann nach 20 Minuten die erste 2-Tore-Führung. Bis zur Halbzeit konnten der Abstand Nicht mehr ausgebaut werden und wir gingen mit einem 13:15 in die Pause. Die Neerstedter kamen überhaupt nicht gut aus der Kabine und holten sich in der 31.Minute gleich einmal eine rote Karte ab. Diese rote Karte und eine darauffolgende 2 Minuten Strafe nutzen wir aus und so stand es nach 36 Minuten 14:20. Danach bauten wir die Führung zwischenzeitlich nochmal auf 7 Tore ab, konnten das Ergebnis dann aber nicht mehr bei dieser Höhe halten. Am Ende war es dann ein 24:28🔵⚪

Torschützen der Partie: Hensel (5), Häusler (5/3), Töbelmann (4), Meyer (4), Morschheuser (3), Trumann (3), Walz (2), Helbig (2)

Trotz der sicheren Meisterschaft müssen wir jetzt aber noch 2 Spiele bestreiten und würden uns freuen wenn sich im nächsten Spiel ein paar Leute in die Halle trauen, denn das Hinspiel haben wir gegen den nächsten Gegner verloren. Am 03.03 geht es um 14:45 gegen Gruppenbühren/Bookholzberg.

#habenhauserjungs
#blauweiß
#wirfürhabenhausen


Impressum |
Datenschutzerklärung | Powered by Testroom