Feb 2018 26

Überraschend deutlich verlieren die Mädels des ATSV Habenhausen in Lüneburg gegen SG Adendorf/Scharnebeck  15-25.
Gleich zu Beginn des Spiels zeigten die Gastgeberinnen, dass sie sich viel vorgenommen hatten. Die Blau-Weissen dagegen kamen gar nicht in das Spiel und lagen schnell mit 1:4 zurück. Mit viel Kampf und Aufwand erreichten die ATSV Mädels durch Minel Güven den Anschluss zum 7:8. Doch ein verworfener 7m und ein Tor in Unterzahl erlaubte es den Lüneburgerinnen wieder die Führung auszubauen. Das ganze Spiel war davon geprägt, dass die Bremerinnen keinen Zugriff zum Spiel bekamen. Wenn einmal in der Deckung gut gearbeitet wurde, scheiterten die Blau-Weissen immer wieder  am Innenpfosten oder an der sehr starken Torhüterin das Gastgebers.  Mit Abstand der schlechtesten Saisonleistung musste sich der Tabellenerste am Ende verdient geschlagen geben.
Nun geht es für die ATSV Mädels darum die Niederlage schnell zu vergessen, um gut gerüstet in das vorletzte Saisonspiel gegen Arsten zu gehen. 

Es spielten: Stoll, Tomke ; Gast, Emma ;Rux, Paula (1);Gast, Carla;  Nerker, Theresa (2);Schade; Lynn-Marie; Güven, Minel (1) ;Kass, Celine(4) Hinrichsen, Stella  (1) ;Maike Schmitz, Koconreck Jessica (5), Bischoff ,Emma (1); Seidel, Christina


Impressum |
Datenschutzerklärung | Powered by Testroom