Mrz 2018 05

Ein richtiges Handballspektakel bekamen die Zuschauer am Samstagabend zwar nicht geboten, dafür sahen sie aber den lang ersehnten Heimsieg im so wichtigen „vier-Punkte-Spiel“ gegen Altenwalde. Auf dem zehnten Tabellenplatz befinden wir uns immer noch in unmittelbarer Nähe zu den Abstiegsplätzen. Durch vier mögliche Absteiger diese Saison beginnt die Abstiegszone bereits bei Cloppenburg, die direkt hinter uns in der Tabelle stehen und nur 2 Minuspunkte mehr aufweisen.

Zum Spiel selbst gibt es gar nicht viel zu sagen. Es war ein klassischer Start-Ziel-Sieg, bei dem sich früh zeigte, dass es für den mit einem Rumpfkader angereisten Gast nicht viel zu holen geben würde. Spätestens als wir aus dem 7:4 (14.) eine 12:4 (20.) Führung machten, war die Partie entschieden. Altenwalde zeigte kaum Gegenwehr und biss sich immer wieder im 1:1 fest. Mit viel Tempo über die erste und zweite Welle kamen wir immer wieder zum Torerfolg. Das Tempospiel wurde dabei vor allem durch die vielen abgefangenen Bälle in der Abwehr begünstigt. Dass der Positionsangriff dann ein bisschen hinkte oder der ein oder andere Fehler passierte, wurde zur Nebensache. Der Halbzeitstand von 20:9 war vollkommen verdient.

Nach der Pause kam es dann wie so oft in derart deutlichen Spielen zu einem kleinen Einbruch. Durch viele Wechselein und einige Nachlässigkeiten kämpfte sich Altenwalde auf sieben Tore heran, 27:20 (46.), ehe wir dann die letzten 15min nochmal das Tempo hochschraubten und den 38:26 Endstand besiegelten. Durch die Bank war es keine überragende, aber eine solide Leistung. Erfreulich war der Auftritt unserer Rechtsaußen-Flitzer Dörte (3) und Bente (4) sowie der Zug zum Tor, den Maike (7) trotz (oder gerade wegen?) des eingeschränkten Blickfeldes durch Nackenprobleme hatte. Chrissi und Bine verwandelten unsere acht Siebenmeter (jeweils 4) und alle kamen auf ihre Spielanteile. Ende gut, alles gut.

Nächste Woche geht es mit kleinem Kader zum überragend aufspielenden Aufsteiger aus Friedrichsfehn, der aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Auch wenn es schwer wird, brauchen dringend Punkte und wollen diese auch holen.


Impressum |
Datenschutzerklärung | Powered by Testroom