Jun 2018 28

„Das war eine gelungene Sache“ freut sich Philipp Grieme und zieht eine positive Bilanz der Handballförderung an der Freien Evangelischen Bekenntnisschule in Bremen.

Jeden Donnerstag Nachmittag forderten er und sein Trainingskollege Bastian Klün mindestens zehn Kinder in der Halle in der Kästnerstraße. Neben handballspezifischen Spielen und Übungen, durften die Kinder sich in Elementen der Leichtathletik und des Turnens probieren. „Wir wollten den Kindern ein möglichst abwechslungsreiches Programm bieten. Das Spielen sollte dabei im Vordergrund stehen! Ich glaube, das ist uns gelungen“, zieht der 27-jährige ein positives Fazit.Die Schulkinder der „FEBB“ besuchten die Jahrgangsstufen 2-4 und waren mit viel Freude und Eifer dabei.
Durch die Aktion erhoffen sich Philipp Grieme, Bastian Klün und Jannik Wessels (Mit-Organisator des Projekts) einen Zuwachs für die Jugendabteilung des ATSV Habenhausen.
„Das war wieder ein Impuls für den Kinderhandball an einer Bremer Grundschule, doch wir müssen weiter am Ball bleiben und die Kinder für unseren Sport begeistern“!

Philipp Grieme, einer der Trainer.


Impressum |
Datenschutzerklärung | Powered by Testroom