Jul 2018 25

Liebe Fans und Freunde der 3. Herren,

wir sind auf Grund gelaufen! Die Saison 2017/18 ist vorbei, unsere Zeit in der Landesliga damit leider vorerst auch. Drei Jahre lang durften wir uns auf einem richtig guten Niveau mit richtig guten Gegnern messen, konnten dabei tolle Erfolge feiern und mussten schmerzliche Niederlagen einstecken. Dabei stand der Abstiegskampf Jahr für Jahr im Vordergrund.

In diesem Jahr ist die #missionklassenerhalt3punkt0 leider gescheitert und wir haben Schiffbruch erlitten. Mit einem enttäuschenden letzten Platz, vier mageren Siegen, zwei Unentschieden und damit nur 10 Punkten, steigen wir ab. Umso enttäuschender ist dieses bittere Ende für uns, da wir in fast jedem Spiel nie wirklich unterlegen waren. 13 von 20 verlorenen Spielen haben wir mit nur vier Toren oder weniger verloren; wäre die Saison in der 45. Minute jedes Spiels beendet gewesen, hätten wir sie im sicheren Mittelfeld beendet.

Aber: Es gibt nichts schön zu reden. Trotz all der lobenden Worte unserer Gegner, trotz unserer mitunter starken Leistungen: Handballspiele dauern 60 Minuten – und wer in 26 Spielen nur viermal als Sieger vom Platz geht und zu keinem Zeitpunkt der Saison in sicherem Fahrwasser schippert, der steigt verdient ab.

Bei uns allen hat die Saison Spuren hinterlassen. Woche für Woche hart zu trainieren und das Spiel dann doch wieder knapp zu verlieren, ist über einen Zeitraum von zehn Monaten frustrierend. Nichtsdestotrotz hat es uns auch Spaß gemacht, uns mit attraktiven Gegnern zu messen und auch die Großen der Liga hin und wieder an den Rand der Niederlage zu bringen.

Wir gratulieren dem VfL Fredenbeck zur Meisterschaft, vor allem aber der SG Achim / Baden – 2. Herren zum Aufstieg in die Verbandsliga Nordsee! Den Jungs vom TV Sottrum Handball, die ebenfalls abgestiegen sind, senden wir solidarische Grüße und der 2. Herren HSG Schwanewede/Neuenkirchen – Mission Dampframme das Versprechen, dass die Mutter aller Derbys nicht allzu lange ausfallen wird!

Ein großer Dank gilt außerdem all den treuen Begleitern, Fans und Freunden der 3. Herren und natürlich allen Angehörigen der Spieler, die Woche für Woche für Stimmung und Unterstützung gesorgt haben! Danke! Außerdem bedanken wir uns bei Imke May, die uns nun schon im vierten Jahr in Folge fotografisch begleitet und auch den dürftigsten Auftritt gut in Szene gesetzt hat! Auf ein Neues im nächsten Jahr!

Wir verabschieden uns nun in eine kurze Sommerpause, verarbeiten und analysieren die vergangene Saison, werden uns neu aufstellen und uns an dieser Stelle bereits am 19. Juni zurückmelden, wenn die Devise heißt: #missionwiederaufstieg

#DRTHRN #wirfürhabenhausen #missionwiederaufstieg #nuss #schluss #birgertetzlaff #schiffbruch


Impressum |
Datenschutzerklärung | Powered by Testroom