Die Turnerschaft Hannover von 1852 ist ein Verein mit großer Faustballtradition. Bereits 1908 wurde die Gründung einer Spielabteilung beschlossen. Nationale Faustball-Wettkämpfe konnten ab 1920 ausgetragen werden und 1935 fanden die Deutschen Meisterschaften im Faust- / Schlagball in der Steintormasch in Hannover auf unserer damaligen Platzanlage statt. Ab 1982 gelang es in vier Klassen (Frauen30, männl. Jugend, Männer I und Männer60) den Titel eines Deutschen Meisters im Faustball nach Hannover zu holen. Europapokalsiege und der Weltpokalerfolg 1997 der Männerbundesliga machten die 52-er international bekannt. In verschiedenen Altersklassen nahmen die Turnerschaftler an Deutschen Meisterschaften in Halle und Feld teil. Die Männer 60 qualifizierte sich erstmals 2006 für die Titelkämpfe in Leverkusen. 2007 waren die 52-er in Hannover-Herrenhausen Ausrichter dieser Altersklasse. Bei der letzen Feldmeisterschaft 2011 in Hirschfelde erreichte man überraschend das Endspiel und wurde Deutscher Meister. Mit Platz 2 bei der diesjährigen Regionalmeisterschaft Nord qualifizierte sich das Team für die Titelkämpfe in Habenhausen. Hier hofft die Mannschaft um Abteilungsleiter R.-D.Brücke erneut die Endrunde zu erreichen.
v.l.: R.Gärtner, E.-A.Beckmann, P.Reckewerth, H.Kalinski, F.Rentsch, G.Sasse, C.Frömmel, R.-D.Brücke
Es fehlt für Feld 2012 G.Bölle.

 

Impressum | Powered by Testroom