P1020785 (Klein)Vor der Sommerpause gab es für die Judoabteilung des ATSV zwei wichtige Termine.

Zum einen die Landesmeisterschaft der weiblichen und männlichen Judoka in der Altersklasse U 12, zum anderen die Sportwerbewoche 2013, die mit der alljährlichen Sommergürtelprüfung verbunden wurde.

Am 02.06.2013 fanden in der Sporthalle der Universität die Einzelwettbewerbe der Landesmeisterschaft der weiblichen und männlichen Jugend der Altersklasse U 12 statt. In dieser Altersklasse starten alle Mädchen und Jungen, die noch nicht das 12. Lebensjahr vollendet haben.

Insgesamt nahmen etwa 100 junge Judoka an diesem Wettbewerb teil, so dass die Konkurrenz sehr groß war.

Der ATSV ging mit 7 Sportlerinnen und Sportlern an den Start.

Bei den Kämpfen zeigten sich schon Unterschiede zu den Vereinen, in denen die Aktiven bereits mehrmals in der Woche trainieren.

Dennoch schlugen sich die ATSV Athletinnen und Athleten sehr tapfer.

Sehr positiv zu beobachten war, dass alle Sportlerinnen und Sportler ohne Ängste in ihre Kämpfe gingen.

Am Ende konnten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Urkunde und eine Medaille mit nach Hause nehmen.

Die Platzierungen der ATSV Aktiven im  einzelnen:

Weibliche Judoka: Gewichtsklasse bis 27,8 kg; 3.Platz Jula Pelz, bis 33,3 kg; 3. Platz Laura Kuipers, bis 34,2 kg; 3. Platz Nadine Canehls, bis 38,1 kg; 3. Platz Lotta Müller, bis 53,9 kg; 2. Platz Johanna Meyer.

Männliche Judoka: Gewichtsklasse bis 37,3 kg; 3. Platz Justus Zerbe, bis 52,7 kg 3.Platz Jannik Hugo.

Für den Herbst ist geplant, an einem weiteren offiziellen Turnier im Bremer Judoverband teilzunehmen.

Sportwerbewoche 2013

Wie in den letzten Jahren, beteiligte sich die Judoabteilung an der Sportwerbewoche des ATSV.

25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich am 15.06., um einen gemeinsamen Trainingsnachmittag mit interessierten Kindern zu gestalten und dann, schon traditionell, in der Sporthalle zu übernachten, um die Aktion mit einer Vorführung für alle Besucher der Sportwerbewoche am Sonntagvormittag abzuschließen.

Dieses „öffentliche“ Training erfreut sich großer Beliebtheit.

Neben einzelnen Bestandteilen des Judotrainings sorgten kleine Spiele für einen lockeren spielerischen Ablauf des Nachmittags.

Im Rahmen dieser Veranstaltung fand die alljährliche Sommergürtelprüfung statt, an der in diesem Jahr 5 Judoka teilnahmen. Alle Prüflinge konnten ihr Ziel, den nächsthöheren Gürtel erreichen. Herzlichen Glückwunsch an Lotta Müller (Weiß-gelber Gürtel), Lais Behrendt (Gelber Gürtel), Jan-Hendrik Scholz (Gelb-orangener Gürtel), Alexander Klaus (Orange-grüner Gürtel) und Lasse Wolff (Orange-grüner Gürtel).

Gegen Abend, nach einem Imbiss gestärkt, begaben sich alle Aktiven auf eine Wanderung, um sich im Anschluss auf dem Sportplatz und der Hüpfburg noch einmal richtig auszutoben.

Dann wurden in der Halle noch kleine Quizspiele veranstaltet und Judogeschichten erzählt.

Gegen 23.00 Uhr war dann Schluss und die Kinder begaben sich zur wohlverdienten Nachtruhe.

Nach einem gemeinsamen Frühstück schlossen die Judoka ihr Wochenende mit einer öffentlichen Vorführung am Sonntagvormittag ab.

Wer Interesse am Judo im ATSV Habenhausen hat, kann sich bei der Geschäftsstelle (0421/8060751),bei Thomas Mundl (0421/834282) oder Bernd Burwinkel (0421/345420) melden.

 

Trainingstag ist der Donnerstag.

Trainiert wird in der Sporthalle in der Kästnerstraße.

Von 17.30 Uhr bis 18.45 Uhr trainieren die Kinder im Grundschulalter.

Im Anschluss treffen sich die älteren Kinder (ab der 5.Klasse) bis 20.00 Uhr; bis 21.00 Uhr haben die Jugendlichen Gelegenheit zum Training.

 

Impressum |
Datenschutzerklärung | Powered by Testroom