Pressemappen: 22.Habenhauser Handball-Cup

 

Hier findet ihr Berichte rund um und über den 22.Habenhauser Handball-Cup.
Veröffentlicht wurden die Berichte von teilnehmenden Vereinen oder von der Zeitung.
Sobald neue Artikel erscheinen werden wir diese hier hinzufügen.

Bilder vom Turnier findet ihr hier.
Die Ergebnisse gibt es hier.


22.Habenhauser Handball-Cup des ATSV Habenhausen

Am Wochenende des 18. und 19. August fand der alljährliche Habenhauser Handball-Cup des ATSV Habenhausen auf dem Sportplatz Kästnerstraße statt.

Mit knapp 90 Mannschaften der Altersklassen Minis bis C-Jugend war unser Turnier in diesem Jahr sehr gut besucht. Nach langer Vorbereitungszeit und intensiver Planung nahmen auch neue Vereine, unter anderem TuS Harsefeld, St. Pauli, SG Hamburg Nord, DSC und TvdH Oldenburg, SFN Vechta,  JSG Wilhelmshaven, MTV Aurich, Buxtehuder SV und der FC Schüttorf 09 teil.
Bereits am Freitagabend (17.08.) kamen schon unsere ersten Übernachtungsgäste und haben ihren Zeltplatz auf unserem nachbargelegenen Spielplatz eingerichtet. Auch in diesem Jahr, wie in den vergangenen zehn Jahren, kamen unsere Freunde des TV Bissendorf/Holte mit mehr als hundert spielfreudigen Kinder und Jugendlichen zu uns.
Am Samstagmorgen begann das Turnier mit den ersten Spielen der Kleinsten, MINIS und MAXIS. Ein wenig später starteten dann die E- und D-Jugendlichen.
Nicht nur der Spielbetrieb war dieses Jahr mit großer Planung verbunden, sondern auch die Verpflegung rund um das Turnier mit Frühstücksbuffet für knapp 350 Personen, sowie die Versorgung über den ganzen Tag mit Pommes, Bratwurst, Nudeln, Fleisch vom Grill und Kuchen.
Für Spaß am Abend wurde mit einer großen Zeltdisco für alle Kinder und Jugendlichen gesorgt. Diese hat nicht nur bei den Spielern sondern auch bei den Trainern, Betreuern und Eltern große Begeisterung hervorgerufen, sodass manch einer doch noch das Tanzbein geschwungen hat. Am Sonntag waren dann noch die Spiele der D- und C-Jugend, die bei bestem Wetter und bester Laune am Nachmittag den 22.Habenhauser Handball-Cup beendeten.
Zu guter Letzt möchten wir, der ATSV Habenhausen, uns bei den vielen fleißigen Helfern, sowie unseren Sponsoren bedanken, ohne die alles nicht so reibungslos von statten gegangen wäre. Natürlich gilt auch der Dank an die Vereine, die dieses Jahr den Handball-Cup möglich gemacht haben.

Mit der Planung für das nächste Jahr wird bereits in ein paar Wochen gestartet.
Weitere Infos folgen in kürze auf www.handballturnier.atsvhabenhausen.de.
Wir wünschen allen Mannschaften einen guten Start in die Handballsaison 2018/19!

Das Orga-Team des ATSV Habenhausen

Geschrieben von Insa Klühn, veröffentlicht am 22.08.2018 auf der Homepage des ATSV Habenhausen.


Team Attacke auf Ausfahrt – TuS Harsefeld

Am Samstag, den 18.08. 2018, morgens um 09.00 Uhr startete das Team Attacke in das erste Abenteuer der Vorbereitung. Ausfahrt nach Habenhausen zum 22. Habenhauser Handballcup war angesagt. Mit der gesamten Mannschaft an Bord begrüßte uns mehr oder weniger ausgeschlafen bereits unsere D1 vor Ort, die bereits seit Freitag im Bremer Land gastierte und am Samstag ihre Spiele zu absolvieren hatte. So konnten wir unseren Anreisetag super nutzen, um in Ruhe unsere Zelte aufzuschlagen, Dennis‘ Mädels anzufeuern und abends andere Mannschaften kennen zu lernen und Party zu machen.

Nach einer kurzen Nacht, waren wir dann an der Reihe mit unseren Partien. Gegen den Gastgeber aus Habenhausen schlugen wir uns wacker, holten uns aber unterm Strich eine klare 14-5 Niederlage ab. Dem Gruppenfavoriten aus Oldenburg hingegen, der vor uns bereits als Sieger aus der Partie gegen Habenhausen hervorging, boten wir richtig Paroli. Mit hier und da evtl. dem ein oder anderen Quentchen Glück mehr, wäre sogar ein Sieg möglich gewesen.  So mussten wir jedoch mit einer knappen 5-7 Niederlage den Platz verlassen. Eine Niederlage, die sich gegen diesen starken und körperlich überlegenen Gegner allerdings wie ein Sieg anfühlte.

Nach einer kurzen Pause ging es nun um die Wurst und im Spiel um Platz 5 stand uns der MTV Aurich gegenüber. Ein Sieg sollte her, und GELANG! Super, wie die Mädels gefightet haben.

Jetzt noch schnell unter die Dusche, ’nen Happen essen, zur Siegerehrung und ab nach Hause hieß die Devise.

An dieser Stelle ein fettes Dankeschön 1. nach Habenhausen, für diese einzigartige Organisation und ein tolles Turnier, 2. an Dennis und seine D1 für ein lustiges Wochenende und 3., last but not least, an alle Eltern, die uns tatkräftig unterstützt haben.

Es war ein tolles Wochenende für die gesamte Mannschaft.

So, und nun ist wieder Training! 😉

Euer Bobsi

Geschrieben von Boris Moeller, veröffentlicht am 20.08.2018 auf der Homepage vom TuS Harsefeld.

 


Bericht NWZ Online

Kleine Mannschaft, großer Leistung: Die weibliche D-Jugend des Tvd Haarentor hat beim 22. Handball-Cup des ATSV Habenhausen einen starken Eindruck hinterlassen. Die Oldenburgerinnen traten nur mit sechs Spielerinnen an, machten die knappe Besetzung aber mit viel Einsatz wett. Am Ende stand sogar Platz zwei zu Buche.

„Die Mannschaft hat sich sehr gut verkauft“, lobte Übungsleiter Michael Fleßner, dessen Schützlinge sich im ersten Spiel gegen das starke Team des Elsflether TB, das fairerweise auch nur zu sechst antrat, mit 5:4 durchsetzte. „Die erste Überraschung für die Mädchen – da geht doch noch was. Das Klagen über eine Spielerin weniger wurde eingestellt“, erzählte Fleßner.

Komet Arsten stellte Lina Frankenberg, Hanna Gröning, Paulina Koch, Janna Kickbusch, Lotta Hossfeld und Tabea Schirrmann vor keinerlei Probleme (5:1), ehe gegen Habenhausen der Schlendrian einzog (7:9). Ein 8:3 gegen Schwanewede/Neuenkirchen brachte aber das Ticket ins Halbfinale gegen Komet Arsten II, in dem Paulina Koch den TvdH ins Endspiel führte.

Beim erneuten Duell mit Elsfleth machte sich aber der Kräfteverschleiß bemerkbar. Technische Fehler und ungenaue Abspiele führten zu einer 4:8-Niederlage.

Geschrieben von Jan-Karsten zur Brügge, veröffentlicht am 23.08.2018 in der Nordwest Zeitung Online.


90 Mannschaften beim Habenhausen-Cup

Habenhausen. Mit knapp 90 Teams verzeichnete auch der 22. Handball-Cup des ATSV Habenhausen auf dem Sportplatz Kästnerstraße  sehr gute Resonanz. Von den Minis bis zur C-Jugend wurde um die Plätze gekämpft. Dabei nahmen auch neue Vereine, unter anderem TuS Harsefeld, St. Pauli, SG Hamburg Nord, DSC und
TvdH Oldenburg, SFN Vechta,  JSG Wilhelmshaven, MTV Aurich, Buxtehuder SV und der FC Schüttorf 09, teil. Auch die langjährigen Freunde des TV Bissendorf/Holte waren mit mehr als 100 Kindern und Jugendlichen dabei. Am ersten Tag waren die Minis und Maxis sowie die E- und D-Jugendlichen am Start. Tags darauf gingen die Spiele der D- und C-Jugendlichen über die Bühne. Auch Logistisch waren die Habenhauser topfit, schließlich mussten knapp 350 Personen versorgt werden. Für Spaß am Abend sorgte eine große Zeltdisco. Die Planungen für das nächste Turnier starten in ein paar Wochen. Weitere Informationen gibt es unter www.handballturnier.atsvhabenhausen.de.

Entnommenm am 23.08.2018 aus dem Stadtteil-Kurier Links der Weser.