Der Kader der SG Achim/Baden schrumpft

Oberliga Nordsee Männer: Gerne hätte die SG Achim/Baden ihr zweites Saisonspiel – für die SG geht es zum ATSV Habenhausen – verlegt. Denn der ohnehin dezimierte Kader wird noch einmal schrumpfen. Laut SG-Trainer Tobias Naumann kamen die Habenhauser dem Wunsch der Achimer aber nicht nach. Und nun müssen Naumann und Co. bei dem Titelkandidaten mit einem kleinen Team auskommen. Neben den Langzeitverletzten wird Torhüter Arne von Seelen definitiv fehlen. Hinter Florian Block-Osmers und Noah Dreyer stehen noch Fragezeichen. Doch auch mit vollem Kader wären die Siegchancen für die SG wohl nur gering. Naumann: „Wir haben nur eine Außenseiterchance, aber auch das ist eine Chance.“ Obwohl die SG den Saisonstart in Hatten (17:28) vermasselt hat, könne sein Team ohne Druck auflaufen. „Denn Habenhausen geht die Saison mit ganz anderen Zielen als wir an“, sagt Naumann.

Anpfiff: Sonnabend um 19.30 Uhr in Bremen

Verfasst von Florian Cordes und veröffentlicht am 12.09.2019 im Weser Kurier