Jie Chen sichert den Punkt

Zum Start der Rückrunde hatte die fünfte Herrenmannschaft um Jens Arfmann den TSV Borgfeld zu Gast. Die Borgfelder stehen auf Platz zwei der Stadtliga 2, so dass die fünftplatzierten Habenhauser nach ihrer deutlichen Hinrundenniederlage nicht allzu optimistisch in diese Begegnung gingen.

Es wurde jedoch unerwartet spannend, nicht zuletzt aufgrund eines überragend aufspielenden Jie Chen. Gleich die ersten beiden Doppel verliefen äußerst spannend. Das erste Doppel konnten die Borgfelder mit 11:6 im fünften Satz für sich entscheiden. Das zweite Doppel jedoch ging an Habenhausen. Jie Chen gelang es zusammen mit Michael Göbelt, sich im fünften Satz mit 11:7 gegen Alexander West mit Ralf Tietze durchzusetzen. Anschließend gewannen auch Malik Amrani und Michael Albers gegen Martin Diekmann und Joel Tietze und brachten Habenhausen 2:1 damit in Führung.

In den Einzeln lieferten sich die beiden Mannschaften einen engen Schlagabtausch. Jie Chen gewann beide Einzel, konnte sich sowohl gegen Ralf Tietze als auch gegen Alexander West durchsetzen. Aber auf jeden Habenhauser Sieg folgte umgehend ein Punkt für Borgfeld. In der Mitte sicherte erst Malik Amrani einen weiteren Punkt für Habenhausen, im zweiten Durchgang dann Michael Albers. Unten erkämpfte zunächst Michael Göbelt einen weiteren Habenhauser Sieg, im zweiten Durchgang gelang dies Andreas Mündl. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung hatten sie sich damit ins Entscheidungsdoppel gekämpft.

Hier wurde es noch einmal ganz spannend. Einen Punkt hatte Habenhausen aufgrund der 8:7-Führung bereits sicher. Das war mehr als erwartet, aber nun schien sogar ein Sieg möglich. Ralf Nagel und Andreas Mündl gaben noch einmal alles gegen Alexander West und Ralf Tietze. Letztlich jedoch mussten sie sich im fünften Satz mit 7:11 geschlagen geben. Die Partie endete 8:8 unentschieden.

„Dank der großartigen Leistung von Jie Chen haben wir einen Punkt für Habenhausen sichern können“, freute sich Mannschaftsführer Jens Arfmann.

Die Damen um Mandy Ehrlicher starteten mit einem deutlichen 8:1-Sieg gegen den TSV Dannenberg II in die Rückrunde in der Bezirksliga OHZ/VER/HB.

Die erwartete Niederlage mussten die ersten Herren um Justin Gomez zum Rückrundenstart in der Verbandsliga Nord gegen den Tabellenführer TV Hude einstecken.

Nach einem Unentschieden zum Rückrundenstart mussten die dritten Herren um Holger Mönch sich in der Bezirksliga OHZ/VER/HB beim FC Hambergen II mit 5:9 unglücklich geschlagen geben.

Heike Groneberg