A-Jugend Vorbereitung, Test, Saison

Die A-Jugend startete die Vorbereitung via Zoom. Dort trafen wir uns wöchentlich zwei Mal für Kraft, Ausdauer, Stabi- Übungen und Verletzungsprävention. Als es Corona-Lockerungen gab und man wieder mit einer begrenzten Anzahl an Spielern in die Halle konnte, ging das Training mit Ball wieder los. Es durfte aber nur einmal trainiert werden. Zwar durften nur sechs getestete Spieler ohne Körperkontakt trainieren, aber man konnte zumindest wieder aufs Tor werfen. Nach weiteren Lockerungen durfte wieder die gesamte Mannschaft geschlossen trainieren, immer noch mit Tests. So konnten wieder Spielzüge und Angriff- Abwehrverhalten trainiert werden. Zudem gab es den ersten Mannschaftsabend, bei welchem die Ämter verteilt wurden, die wir Spieler über die Saison erfüllen müssen. Während der Sommerferien wurde ebenfalls intensiv trainiert, da die Saison bald begann. Auch hier galt die 3-G-Regel, wer am Training teilnehmen wollte, musste einen Nachweis vorzeigen.

Zur weiteren Saisonvorbereitung arrangierten unsere Trainer ein Testspiel gegen Harpstedt. Am 05.09.2021 fand dieses Testspiel statt. Dank der Gastfreundlichkeit der Harpstedter konnten wir vorher noch ein eigenes Training in deren Halle absolvieren. Nach einer knappen Stunde Training startete das Spiel. Nach einer guten ersten Halbzeit führten wir mit 20:18. Diese Führung konnten wir in der zweiten Halbzeit nicht halten, denn die Gegner kamen motivierter aus der Kabine und konnten so mit 6 zu 0 die Führung an sich reißen. So stand es nach knapp 10 min. in der zweiten Halbzeit 20:24 für Harpstedt. Noch einmal alle Kräfte gesammelt, kamen wir auf ein 24:25 noch mal ran, konnten aber nicht mehr die Führung übernehmen und lagen 3 Minuten vor Schluss mit 3 Toren hinten. Diese Differenz blieb bis zum Schluss und wir verloren mit 30:33. Bei der abschließenden Teambesprechung gab es neben Lob auch Kritik von den Trainern. Bei diesem Spiel konnte man sehen, was unsere Stärken und Schwächen waren und woran wir die nächsten Wochen arbeiten mussten. Unser Auftaktspiel hatten wir zuhause gegen Buxtehude. Leider verletzte sich einer unserer Rückraumspieler am Handgelenk während des Aufwärmens und fiel aus. Später stellte sich heraus, dass er sich einen Unterarmbruch zugezogen hatte und für mindestens 6 Wochen ausfallen wird.

Das Spiel gegen Buxtehude verlief zuerst gut. So führten wir nach knapp 5min. mit 5:2. Die Gäste aus Buxtehude kamen bis zur Halbzeit auf ein 16:15 heran. Bis zur 47. Minute ging es abwechselnd mit den Toren weiter. Stand 23:23. Danach kippte leider das Spiel, sodass das Team aus Buxtehude die Führung übernahm und diese bis zum Schluss nicht mehr hergab. So verloren wir den Saisonauftakt mit 30:33.

Bei unserem zweiten Gegner der Saison handelte es sich um den TSV Bremervörde. In einer starken ersten Halbzeit unserer Mannschaft konnten wir mit einer 17:10 Führung in die Pause gehen. Dieses Spiel war etwas härter, so gab es viele 7 Meter und auch zahlreiche 2 Minuten. Trotz der aggressiven Verteidigung der Gegner ließen wir uns nicht allzu sehr aus der Ruhe bringen, konnten in der zweiten Hälfte unsere Führung halten und sogar ausbauen, sodass wir mit 34:23 gewannen. Dieses Spiel zeigte, was wir wirklich konnten und dass wir das Trainierte angenommen und umgesetzt haben. Aber es gab immer noch Spielabläufe, welche verbessert werden müssen.

Für die Zukunft sind ein weiter Mannschaftsabend und eine Weihnachtsfeier geplant.

Eine schöne Zeit und bleiben sie gesund!

Die A-Jugend des ATSV