Volleyballnachwuchs, 10-15 Jahre, Jugendspielbetrieb im Turniermodus

Oben von links nach rechts: Finja S., Jouline W., Majula S., Nicoleta B., Emily C., Hannah E., Grais B.

Unten von links nach rechts: Trainerin Emma S., Lotta B., Elisa D., Matilda B., Emilia H., Jolie M., Marie T, Co-Trainerin Fatemah R.

Es fehlen: Esther K., Sophia W.

Volleyballkids starten mit großer Freude in den Turniermodus

Mit großer Spannung und viel Freude sind unsere Volleyballkids am Sonntag den 04. Oktober 2020 in den Wettkampfbetrieb gestartet.

COVID-19 bedingt war die Ausrichtung der Jugendspielrunde 2020/2021 lange nicht gesichert, aber Anfang September konnten sich die Vereinsvertreter der Region Bremen/ Lüneburg auf die Austragung einigen. Britta Richter (Eiche Horn) und Karim Hakim (BTS) haben sich zur Organisation der Spielrunde bereiterklärt.

Mit 10 Mannschaften (4x Eiche Horn, 3x ATSV, 2x BTS und 1x GTV aus Geestemünde) in zwei Gruppen ging es nach einer kurzen Begrüßung durch Karim Hakim in den Turniertag. Gespielt wurde 3:3 auf vier Feldern parallel über zwei Sätze.

Nach dem sie ihre Nervosität abgelegt hatten hielten unsere jungen Talente gut dagegen, aber gegen die deutlich weiter entwickelten Teams von Eiche Horn und BTS hatten sie insgesamt wenig auszurichten. Die Duelle gegen Eiche Horn I und GTV verliefen auf Augenhöhe, gingen aber leider knapp verloren. Dabei hatte sich unsere ATSV II noch den 1. Satz gegen GTV gesichert. (25:21/ 17:25)

Aber unser Nachwuchs konnte nicht nur auf dem Feld eine Menge Erfahrung sammeln, sondern auch in der Rolle des Schiedsgerichtes waren sie gefordert. So konnten sie sich wichtige Erkenntnisse in der Spielleitung und Zeichengebung aneignen.

Nach der straff geplanten Vorrunde ging es ab Mittag in die Platzierungsspiele. So spielten ATSV II und ATSV I untereinander die Plätze 9 und 10 aus (25:21/ 20:25). ATSV III gewann im Spiel um Platz 7 den 1. Satz mit 25:23, verlor dann aber mit einem Punkt zu wenig den 2. Satz gegen Eiche Horn I mit 22:25. Das Finale konnte sich Eiche Horn IV gegen BTS Neustadt sichern (25:18/ 25:17) und wurde so der Turniersieger des ersten von vier geplanten Jugendspielturnieren.

Trotz des Ausgangs waren unsere Kids hell auf begeistert und fiebern dem nächsten Turnier, voraussichtlich am 10. Januar 2021 in Bremerhaven bei GTV, schon entgegen. Die betreuenden Übungsleiter Emma Steen, Fatemeh Rahimi und Alexandra Nicolae waren stolz darüber, mit welcher Freude ihre Lüttn den Wettkampf angenommen haben und das sie sich aufgrund der Spielverläufe nicht haben entmutigen lassen. Darauf lässt sich aufbauen!

MM

U16 wird zu U12/U13 und startet in den Wettkampfmodus („Die Brücke III/2020)

Vereine beschließen Jugendspielbetrieb 2020/2021

Dank erfolgreicher Jugendarbeit und einer hohen Anzahl von Neuzugängen hat sich den Vereinen in der Region Bremen/ Bremerhaven/ Osterholz/ Verden die Möglichkeit ergeben für die Saison 2020/2021 auch wieder mit dem Nachwuchs am Wettkampfbetrieb teilnehmen zu können.

Bei den Koordinierungsgesprächen zum Jungendspielbetrieb Anfang September haben sich die Vertreter der Vereine auf einen Start noch im Oktober geeinigt.

Da auch die Volleyballabteilung des ATSV Habenhausen von einem enormen Zulauf in diesem Jahr profitiert, haben wir ebenfalls für die U12/U13 melden können.

In dieser Altersklasse wird dann im 3:3 (Spieleranzahl) bei einer Feldgröße von 9m x 6m oder 12m x 6m gespielt.

Der Wettkampf wird im Turniermodus ausgetragen.

Am Sonntag, 04.10.2020 um 10:00 Uhr geht es auf der Sportanlage des Eiche Horn an der Ronzelenstraße los!!!

Wir freuen uns für unsere jungen Talente.

Des Weiteren können wir uns über einen starken Sponsor freuen.

Das Architektur und Ingenieurbüro dt+p (Dorkowski, Tülp und Partner) hat sich bereit erklärt, unseren Nachwuchs mit einem Trikotsatz zu unterstützen. Vielen Dank für die imposante Hilfe.

MM

U16-Volleyballerinnen erstmals für den Jugend-Spielbetrieb gemeldet, aber… („Die Brücke II/2020)

Nachwuchs soll den Wettkampfcharakter kennenlernen

Der weibliche U16-Volleyballnachwuchs soll für die kommende Saison für den Jugend-Spielbetrieb gemeldet werden.

Ziel ist das Kennenlernen des Volleyballsportes unter Wettkampfbedingungen, um so den Teamgeist zu fördern, das Spielverständnis zu vertiefen und die Motivation für diesen tollen Ballsport zu stärken.

Leider ist aufgrund der COVID-19 Pandemie die Planung des Jugend-Spielbetriebes auf Eis gelegt worden. Wir hoffen aber mit den Lockerungen der letzten Wochen, dass auch die Jugend bald wieder im Wettkampfmodus starten kann.

Über die Neuerungen werden wir euch informieren und den Spielplan hoffentlich zeitnah nachreichen können.

MM

Neues Trainerteam („Die Brücke“ I/2020)

Die U16-Damen haben ein neues Gesicht bekommen. Trainiert wird das Team neuerdings von Emma Steen und Fatemeh Rahimi. Viel Spaß und ein glückliches Händchen wünschen wir euch beiden und eurem Team für die anstehenden Herausforderungen. Vielleicht ja bald im Spielbetrieb.

MM

Jahresbericht U16 Damen 2019/2020 (Januar 2020)

Die U16 besteht aus elf Mädchen, zwischen 10 und 12 Jahren.

Fatemeh Rahimi und Emma Steen trainieren die U16 einmal die Woche in der Kästner Straße.

Untereinander kennen sich alle Mädchen aus der Schule und sind alle Anfängerinnen. Bisher lernen sie noch die Basics (Pritschen, Baggern, Angaben) und sind beim Training immer mit Ehrgeiz und Spaß dabei.

Viele Mädchen würden gerne gegen andere Mannschaften spielen und wären bereit, sich nächstes Jahr zum Spielbetrieb zu melden.

ES