Auswärtssieg!!

Am Samstag, 09.11. hatten wir unser 1. Auswärtsspiel, gegen TS Woltmershausen.
In der ersten Halbzeit lief es für uns nicht ganz so rund und durch eigene Fehler haben wir
es uns selber schwer gemacht. Zur Halbzeit führten wir mit 2 Toren.
Nach der Halbzeitpause haben wir weniger Fehler gemacht und sind gut ins Spiel gekommen.
Zwischenzeitlich führten wir sogar mit 6 Toren.
Mussten aber noch 2 Tore abgeben,
Endergebnis 18:22 für uns.

Spieler: Justin Edeha, Justus Jordan, Niklas Näwe, Simon Meyer, Jakob Kunze, Radek Jurkowski,
Ole Meents, Louis Stallbaum und Lukas Wiedekamp

Hoffnungscup 2019

Der Hoffnungscup 2019 – unser Vorbereitungsturnier für die Saison 19/20 in der Bremen Liga fand am 19. Oktober 2019 in unserer Hinni-Schwenker-Halle statt.

Mit insgesamt 5 Mannschaften aus Hamburg, Hannover, Oldenburg und Bissendorf-Holte war um 9:30 Uhr Anpfiff des ersten Spiels gegen den TvdH Oldenburg. Nach kurzen Anfangsschwierigkeiten haben wir schnell ins Spiel gefunden und dies dann mit 31:9 gewonnen.

Nachdem wir zwei Spiele Pause hatten, waren wir beim nächsten Spiel gegen die SG Hamburg-Nord schnell wieder am Ball und konnten uns zur Halbzeit mit 13:8 leicht absetzen. Am Ende stand es dann 23:16 für uns.

Mit einer starken Abwehr und manch ganz tollen Toren siegten wir auch in unserem 3. Spiel gegen den Hannoverschen SC deutlich mit 16 Toren (Endstand 30:14).

Eben noch klar gewonnen, tun wir uns bei unserem letzten Spiel gegen den TV Bissendorf-Holte schwer, wieder ins Spiel zu kommen und verlieren dies dann doch recht hoch mit 13:21.

Super Unterstützung haben wir von drei Spielern aus der 2. Mannschaft erhalten – Danke.

Abschlussfazit: eine gute Vorbereitung für die Bremen Liga, die für uns am 3. November startet.

Ein Dank auch an alle Eltern,  die uns mit leckerem Essen versorgten und uns unterstützt haben.

Die mD – 1

 

Trainingscamp in den Herbstferien 2019

Am Mittwoch, dem 16.10.2019 und am Donnerstag, dem 17.10.2019, trafen wir, 25 begeisterte Handballer/innen der E- und D-Jugend aus Bremen und dem Umkreis zusammen, um ein Handballcamp zu besuchen.

Für dieses Camp hatten sich die Trainer (Thommes, Irek und Jan) ein paar tolle Übungen ausgedacht:  coole Aufwärmspiele, Lauftrainings und Abwehr- und Angriffsübungen. Die letzte Viertelstunde war jeweils für Spiele reserviert.

Für den zweiten Tag hatten sich unsere Trainer noch eine Überraschung für uns ausgedacht: Drei Trainer aus Hamburg sollten uns besuchen und uns trainieren. Das war ein besonders hartes Training – wegen der anderen Trainingsmethoden.

Das waren für uns alle zwei sehr schöne Tage.

DANKE AN ALLE TRAINER FÜR DAS ORGANISIEREN!!!

Autor: Jakob mD1

Handballferien-Camp

Gemeinsames Feriencamp war wieder eine voller Erfolg!

Die beiden Vereine TuS Komet Arsten und ATSV Habenhausen haben in den Herbstferien wieder eine gemeinsames Camp für junge Handballer gegeben. Dieses Mal wurden u.a. die nächst älteren Kinder aus der D-Jugend an zwei Tagen trainiert. Das Angebot wurde zusätzlich von Kindern aus anderen Vereinen angenommen, so dass auch neue Freundschaften geschlossen wurden. Alle Teilnehmer waren total begeistert, aber ziemlich erschöpft nach den Trainingsintensiven Tagen. Neben Akrobatik, Turnen und anderen athletischen Herausforderungen wurden immer wieder technische Inhalte aus dem Handball, speziell für dieses Altersgruppen, angeboten. Unterstützung bekamen unsere Trainer durch die Gästetrainer vom Verein Hamburg-Nord. Die Hamburger übernahmen am letzten Tag die Regie, als es um das Verteidigen und Zusammenspiel mit dem Kreisläufer ging. Im Gegenzug werden wir die Hamburger bei einer ihrer Maßnahmen unterstützen, was zu einem Ausbau der freundschaftlichen Beziehungen führen soll und hoffentlich weitere Vergleiche nach sich ziehen wird.

Einen herzlichen Dank gilt an dieser Stelle allen Trainern die in den Ferien dieses tolle Camp auf die Beine gestellt haben und dem Handballbär, der erneut die T-Shirts gesponsert hat.