Ohne Backe nichts zu holen

Habenhausen II kassiert in Bohmte ärgerliche 24:26-Niederlage

Die kleine Erfolgsserie des ATSV Habenhausen II ist gerissen. Nach zuletzt drei Siegen in Folge mussten die Verbandsliga-Handballer eine nicht unverdiente, aber aufgrund des Spielverlaufs in den letzten Minuten ebenso ärgerliche 24:26 (11:14)-Niederlage beim TV 01 Bohmte hinnehmen. Ärgerlich, weil die Habenhauser 90 Sekunden vor dem Schlusspfiff beim 24:24 in Überzahl die Siegchance vergaben, eine unnötige Zeitstrafe für Martin Nowakowski kassierten und die Gastgeber dies geschickt zu zwei weiteren Treffern nutzen konnten. Weiterlesen

SV Werder II trifft im Pokal auf Habenhausen

Östliche Vorstadt

In der vergangenen Saison spielten sie noch gemeinsam in der Oberliga Nordsee, jetzt trennt die abgestiegenen Handball-Frauen des SV Werder Bremen II (Landesliga) und des ATSV Habenhausen (Oberliga) eine Spielklasse. Die zweite Pokalrunde Niedersachsen/Bremens führt die beiden Stadtrivalen wieder zueinander: Sie treffen um 17 Uhr in der Schulstraße in Cloppenburg aufeinander. Der Sieger des Lokalderbys spielt um 19 Uhr an derselben Stätte gegen den Sieger der beiden Oberligisten TV Cloppenburg – HSG Wilhelmshaven um den Einzug in die dritte Pokalrunde.

Von Olaf Kowalzik – Weser-Kurier vom 29.10.15

Habenhausen verliert erneut

Handballer auswärts weiter sieglos
Bremen (elo). Der erste Heimsieg vor einer Woche hat die Drittliga-Handballer des ATSV Habenhausen locker gemacht. Leider zu locker, wie ihr Trainer Lars Müller-Dormann bedauerte. Sein Team bezog bei der HSG Handball Lemgo II eine 22:35 (10:19)-Klatsche und bleibt damit auch im fünften Auswärtsspiel der Saison erfolglos. „Wenn meine Mannschaft glaubt, dass jetzt alles wie von selbst geht, dann kommt so etwas heraus“, ging „Dodo“ Müller-Dormann mit seiner Mannschaft ins Gericht. Die hatte von Beginn an in der Abwehr viel zu passiv gestanden und vorne überhastet abgeschlossen. Von der nötigen Konzentration ganz zu schweigen.

Weiterlesen

Es fehlt das nötige Glück

ATSV Habenhausen verliert knapp 30:32 gegen VfL Stade
Die Enttäuschung stand den Oberliga-Handballerinnen des ATSV Habenhausen ins Gesicht geschrieben. Sie hatten gegen den Tabellenzweiten VfL Stade bis zum Umfallen gekämpft, ja ihn sogar bis an den Rand der ersten Saisonniederlage gebracht. Am Ende standen sie trotzdem mit leeren Händen da. Die Belohnung für den hohen Einsatz blieb bei der 30:32 (15:16)-Heimniederlage aus.

Weiterlesen

Überlegen, aber knapp gewonnen

26:24-Sieg für ATSV Habenhausen
Das Team des ATSV Habenhausen 2 blickt auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. Nachdem bereits am Sonnabend mit einem Sieg die ersten Punkte in der dritten Liga eingefahren wurden, setzten sich die Bremer am Sonntag 26:24 (13:11) gegen die Gäste vom HSG Nordhorn 2 durch. Die Voraussetzungen waren günstig: Bis auf den verletzungsbedingt pausierenden Bastian Klün standen ATSV-Trainer Julian Kühn und Co-Trainer Florian Wachsmann alle Spieler zur Verfügung. Die Habenhauser starteten hoch motiviert in die Partie, erwischten ihren Gegner kalt und zogen sofort auf 5:1 davon. Mit vielen Gegenstößen kamen die Gastgeber zu schnellen Toren und zeigten sich bis zum 10:5 klar überlegen.

Weiterlesen